Beiträge von Ash Williams

Vor Jahren hat er sich noch vor Horrorfilmen gegruselt. Naja, vielleicht so ein bisschen. Jetzt schaut er sie jedenfalls mit ganz anderen Augen. Je länger er sich mit diesen Filmen auseinander setzte, desto mehr faszinierten sie ihn.

Alle Beiträge chronologisch sortiert

Happy Deathday 2U

  •   8. Juli 2019

Und täglich grüßt das … Murmeltier? Fast, denn im Slasher „Happy Deathday 2U“ gibt es wieder Terror vom Babyface-Schlitzer. In der Fortsetzung des erfolgreichen ersten Teils hängt Jessica Rothe ...

Weiter lesen  

The Haunting of Sharon Tate

  •   22. Mai 2019

Die Morde der Charles-Manson-Sekte scheinen präsent wie nie. Bevor diesen Sommer Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ in den Kinos startet, erzählt „The Haunting of Sharon Tate“ ...

Weiter lesen  

Look Away

  •   27. Februar 2019

Sogar manch gute Drehbücher lassen sich mit einem Satz auf den Punkt bringen. Das klappt zwar auch beim Mystery-Thriller „Look Away“ ganz prima, doch das liegt nicht etwa an ...

Weiter lesen  

The Possession of Hannah Grace

  •   12. Februar 2019

Ist jemand von einem Dämon besessen, dann hilft es nicht, ihn mit einem Kopfkissen zu ersticken. Hier sind etwas bessere exorzistische Fingerfertigkeiten vonnöten. Eine Ex-Polizistin bekommt diesen Umstand nun ...

Weiter lesen  

„The Prodigy“ ab 7. Februar 2019 im Kino

  •   31. Januar 2019

Hinter dem neuen Horror-Thriller „The Prodigy“ verbirgt sich keine Biographie der gleichnamigen englischen Band. Vielmehr meldet sich Regisseur Nicholas McCarthy, den wir bereits von „The Pact“ kennen, hiermit zurück. In ...

Weiter lesen  

Muse – Worte können tödlich sein

  •   22. November 2018

Jaume Balagueró, der 2017 mit „REC“ den spanischen Found-Footage-Film bekannt machte, meldet sich zurück. „Muse – Worte können tödlich sein“ ist eine Roman-Verfilmung von „Die dreizehnte Dame“. Sie kommt ...

Weiter lesen