01.06.2010

Teil 2: Horror-Originale und ihre Sequels

Teil 2: Horror-Originale und ihre Sequels

Im zweiten Teil unsere Reihe: „Horror-Originale und ihre Sequels“ graben wir wieder einige Klassiker aus den Tiefen der Horrorfilm-Kiste heraus. Die dritte Fortsetzung wird in den nächsten Tagen vorbereitet und erscheint in gewohnter Qualität hier auf Horrormagazin.de. Diesmal dabei sind „Pumpkinhead“, „Maniac Cop“, die „…of the Dead“-Serie, „From dusk till Dawn“, „Wrong Turn“, „House“ und „Saw“.

Pumpkinhead

Der Film Pumpkinhead ist auch unter dem Namen „Das Halloween Monster“ bekannt und wurde 1988 mit dem Schauspieler Lance Henriksen gedreht. Ihm folgten drei Fortsetzungen:

  • Pumpkinhead 2 (1994)
  • Pumpkinhead 3 – Asche zu Asche (2006)
  • Pumpkinhead 4 – Blutfehde (2007)

Maniac Cop

Der Regisseur William Lustig inszenierte Ende der 80er Jahr den Polizei-Horror-Klassiker „Maniac Cop“. Die beiden Sequels waren ähnlich brutal aber weniger erfolgreich:

  • Maniac Cop 2 (1988)
  • Maniac Cop 3 – Badge of Silence (1993)

Night of the living Dead

Den ersten Teil der “…of the Dead”-Serie erschuf George A. Romero als simples Freizeitprojekt im Jahr 1968. Schnell entwickelte sich der Schwarzweiß-Streifen „Night of the living Dead“ zum Kultobjekt. Danach folgten:

  • Zombies – Dawn of the Dead (1978)
  • Zombie 2 – Day of the Dead (1985)
  • Land of the Dead (2005)
  • Diary of the Dead (2007)
  • Survival of the Dead (2010)

From dusk till Dawn

Umgesetzt von dem Erfolgsduo Rodriquez/Tarantino entstand 1996 der erste Teil einer Splatterfilm-Roadmovie-Kombination. Die beiden Nachfolger von „From dusk till Dawn“ sind:

  • From Dusk Till Dawn 2 – Texas Blood Money (1999)
  • From Dusk Till Dawn 3 – The Hangman’s Daughter (2000)

Wrong Turn

Stan Winston zeigte schon bei den Terminator- und Predator-Figuren ein goldiges Händchen. 2003 produzierte er diesen Horrorfilm. Es gibt zwei vier Fortsetzungen zu „Wrong Turn“.

  • Wrong Turn 2 – Dead End (2007)
  • Wrong Turn 3 – Left for Dead (2009)
  • Wrong Turn 4 – Bloody Beginnings (2011)
  • Wrong Turn 5 – Bloodlines (2012)

House

1986 entstand der Horrorstreifen „House“. Er wurde von Sean S. Cunningham produziert. Die Geisterstory fand Gefallen und somit gab es in den kommenden Jahren drei Sequels:

  • House 2 (1987)
  • House 3 – The Horror Show (1989)
  • House 4 (1992)

Saw

Die Überraschung für jeden Horrorfan war „Saw“ aus dem Jahr 2004. Drehbuch und Regie führte James Wan. Der Serienmörder Jigsaw ist seit dem weiter (erfolgreich) unterwegs:

  • Saw 2 (2005)
  • Saw 3 (2007)
  • Saw 4 (2007)
  • Saw 5 (2008)
  • Saw 6 (2009)
  • Saw 3D – Vollendung (2010)


Foto: frenta (Fotolia.com)

Über den Autor Ash Williams

Vor Jahren hat er sich noch vor Horrorfilmen gegruselt. Naja, vielleicht so ein bisschen. Jetzt schaut er sie jedenfalls mit ganz anderen Augen. Je länger er sich mit diesen Filmen auseinander setzte, desto mehr faszinierten sie ihn.
Mehr von Ash Williams  

Aktuelle Filmkritiken

Mehr zeigen