Filmkritik Bewertung: 4/5 SterneHalloween 2 – Special-Edition

Selbe Nacht, aber Michael Myers zweiter Streich.

Am 31. Oktober findet jährlich ein besonderer Festakt statt. Verkleiden, Kürbisse mit schräg-grinsenden Fratzen aufstellen und Gruselfilme anschauen. Dieser Tag hat seinen Ursprung in Irland und wurde in den letzten Jahren immer populärer. Gerade rechtzeitig erschien nun eine Special Edition zu John Carpenters Horror-Klassiker „Halloween 2“.

Die Geschichte und Filmkritik zu „Halloween 2“

Inhaltlich wird am ersten Teil von Halloween angeknüpft. Dr. Loomis und Laurie Strode sind sich bewusst, dass Michael Myers wieder zuschlagen wird. Der finale Kampf gegen das Böse soll schließlich im Krankhaus ausgetragen werden. Soweit nichts Neues. Allerdings liegt der Film ungeschnitten auf DVD gepresst vor. Er hat sogar eine FSK 16 Einstufung erhalten. Auch Ton und Bild wurden komplett restauriert.

Die komplette Story und die Filmkritik gibt’s unter „Halloween 2 – die Nacht des Grauens geht weiter“ zum Nachlesen.

Bonus: Einfach mehr Halloween

Was ist drauf auf der Bonus-DVD, werden sich einige fragen. Die DVD startet mit einem schicken Halloween-like Menü. Zur Auswahl stehen die „25-Years of Terror“-Dokumentation, die herausgeschnittenen Szenen aus der Kinofassung von Teil 2, der Original Kinotrailer und weitere Filmtipps. Der wahre Leckerbissen ist die Dokumentation. Hierbei werden alle Teile der Serie – von „Halloween 1“ bis „Halloween Resurrection“ – näher beleuchtet. Dazu zählen auch Interviews mit Produzenten und Hauptdarstellern. Mit dabei sind beispielsweise Jamie Lee Curtis, Tom Atkins und John Carpenter.

Darüber hinaus gibt es einen Bericht über die Veranstaltung „Halloween Returns to Haddonfield“ von 2003. Zum 25ten Jahrestag organisierten Horror-Fans in South Pasadena, dem Drehort des ersten Films, ein riesiges Treffen. Fast 3000 Anhänger aus aller Welt sowie Schauspieler und Filmcrew-Mitglieder kamen zu diesem Großereignis. Wie weit der Enthusiasmus der Fans geht, zeigt auch die aktuelle Aktion des Portals „Halloweenmovies.com“. Dort läuft seit September ein Wettbewerb, bekannte Filmszenen aus den Halloween-Streifen nachzudrehen. Alle Einsendungen zu „Halloween – Reenact your favorite Scene“ gibt es unter der Youtube-Adresse www.youtube.com/user/TIFIS2008#g/c/9EBEBE9B4158F079 zu sehen.

Die Versionen

Der Hauptfilm liegt als FSK 16 Version vor. Die Bonus-DVD hat das rote Siegel FSK 18.

Das Urteil von Horrormagazin.de

„Uncut“ ist immer gut. Für Fans der Halloween-Reihe ein empfehlenswerter Zusatz.

Bewertung: 4/5 Sterne

Der offizielle Trailer zum Film "Halloween 2 – Special-Edition"

Über den Autor Ash Williams

Vor Jahren hat er sich noch vor Horrorfilmen gegruselt. Naja, vielleicht so ein bisschen. Jetzt schaut er sie jedenfalls mit ganz anderen Augen. Je länger er sich mit diesen Filmen auseinander setzte, desto mehr faszinierten sie ihn.
Mehr von Ash Williams  

Weitere Filmkritiken im Genre Slasher

Mehr zeigen