Filmkritik Bewertung: 3/5 SterneA Nightmare on Elm Street 7

Freddy's New Nightmare

Der offiziell letzte Freddy Krüger Streifen beginnt so mittelmäßig wie sich anschließend der ganze Film entpuppt. Daran kann auch Altmeister Wes Cravens nichts ändern.

Die Geschichte

Der Film dreht sich um die Schauspielerin Heather Langenkamp. Sie spielte im ersten und dritten Nightmare-Film die Hauptrolle und wird nun für einen neu geplanten finalen Teil angeheuert. Das Drehbuch steht, doch Heather ist skeptisch. Vorahnungen quälen sie. Ihr Sohn Dillon verhält sich seit einiger Zeit eigenartig, leidet ebenfalls an seltsamen Träumen. Als ihr Mann eines Nachts bei einem Autounfall stirbt, glaubt Heather, dass Freddy dafür verantwortlich ist. Der Alptraum fängt von vorne an.

Filmkritik „A Nightmare on Elm Street 7“

1, 2, Freddy kommt vorbei… genau 10 Jahre nach dem ersten Teil spielt Freddy’s New Nightmare. Auf den Regiestuhl ist Wes Craven zurückgekehrt. Der Film wirkt im ersten Moment sehr neumodisch und aufgeräumt, und die Idee vom Film im Film ist recht clever. Das typische Chaos fängt wie in jedem Teil erst im zweiten Drittel des Films an. Leider kommt die düstere und beklemmende Atmosphäre, die gerade Teil 1 von Nightmare on Elm Street ausmachte, keineswegs noch einmal so rüber. Die Handlung spielt vielmehr innerhalb Heathers eignen vier Wänden und im Krankenhaus, wo Sohn Dillon eingeliefert wurde.

Einige kleine Überraschungsmomente kommen allerdings schon vor, können aber eingefleischte Freddy Fans nicht vom Hocker hauen. Wie etwa eine Szene in der Freddy, der nur von Dillon gesehen wird, im wahrsten Sinne des Wortes die Wände hochgeht.

Die Versionen

Es liegt in Deutschland eine ungeschnittene FSK 16 Version vor.

Das Urteil von Horrormagazin.de

Wer bei diesem Film keine Angst vorm Schwarzen Mann bekommt, liegt absolut richtig. Auch die Starbesetzung mit Wes Craven und Robert Englund, die sich selbst spielen, täuscht nicht über die flaue Story und die recht einfachen Spezial Effekte hinweg.

Bewertung: 3/5 Sterne

Der offizielle Trailer zum Film "A Nightmare on Elm Street 7"

Über den Autor Ash Williams

Vor Jahren hat er sich noch vor Horrorfilmen gegruselt. Naja, vielleicht so ein bisschen. Jetzt schaut er sie jedenfalls mit ganz anderen Augen. Je länger er sich mit diesen Filmen auseinander setzte, desto mehr faszinierten sie ihn.
Mehr von Ash Williams  

Weitere Filmkritiken im Genre Slasher

Mehr zeigen