13.12.2012

Interview mit den Machern von „Zombies from outer Space“

Interview mit den Machern von „Zombies from outer Space“

Warum sollen Außerirdische auch immer nur in den USA landen? Und nicht einfach einmal auf Rügen oder – noch viel besser – auf der bayerischen Alm? Die Macher des No-Budget-Brüllers „Zombies from outer Space“ haben sich genau diese Frage gestellt und lassen ihre Zombies auf ein paar Landeier aus dem bayerischen Hinterland los. Spaß ist garantiert. Ähnlichkeiten mit dem Mega-Hit eines gewissen Ed Wood sind volle Absicht.

Wir haben Regisseur Martin Faltermeier und Kamera- und Effekte-Mann Sebastian Schmidt beim Weekend of Horrors in Bottrop getroffen. Den Beitrag seht ihr hier. Und die Website gibt es hier.

Interview mit den Machern von „Zombies from outer Space“

Und den Trailer von „Zombies from outer Space“ gibt es hier

Foto: Horrormagazin.de

Über den Autor Martin Riggs

Sein Pseudonym hat er von Martin Riggs aus "Lethal Weapon" entliehen, einer seiner liebsten Filmfiguren. In seiner Freizeit widmet er sich leidenschaftlich gern dem Thema Kino, unter anderem allem, was ihm eine Gänsehaut oder ein Lachen beschert.
Mehr von Martin Riggs  

Aktuelle Filmkritiken

Mehr zeigen