20.10.2014

Premiere von „Damned on Earth“ am 13. November 2014 in Kassel

Premiere von „Damned on Earth“ am 13. November 2014 in Kassel

Am 13. November feiert die neue Horror-Groteske „Damned on Earth“ ihre Premiere im Cineplex Kassel. Mit dabei sind Spontitotalfilm, das für die Produktion verantwortlich zeichnet, und Horrormagazin.de als Medienpartner. Die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest, ist aber rechtzeitig auf der Website des Kinos zu erfahren.

Regisseur Ralf Kemper („Toxic Lullaby“) drehte den Film an 44 Tagen in Nordhessen. 25 verschiedene Drehorte und mehr als 200 Darsteller und Statisten kamen dabei zum Einsatz. Die Filmmusik kommt von Peter Spilles, Kopf der Band „Project Pichtfolk“ sowie einigen Kasseler Musikern wie zum Beispiel Karsten Köhler und Hank Ockmonic (auch bekannt als Michael Becker).

Zum Inhalt

Luzifer (links) und Erzengel Michael wissen, welche Köpfe sie zu drücken haben (Foto: Ralf Kemper)

Luzifer (links) und Erzengel Michael wissen, welche Köpfe sie zu drücken haben (Foto: Ralf Kemper)

Amon ist Beamter in der Hölle. Eines Tags gibt ihm der Teufel höchstpersönlich den Auftrag, den durchdrehenden Höllenfürsten Belial zu stoppen. Der will die Herrschaft in Himmel und Hölle an sich reißen.

Dann geht etwas schief. Belial schlüpft in einen weiblichen Körper, überlistet Amon und Samsaveel und tötet einen Engel. Damit gefährdet er den jahrhundertelangen Frieden zwischen den Bewohnern von Himmel und Hölle. Es droht ein Krieg, der die ganze Welt auslöschen könnte.

Die technischen Daten

Regie/Drehbuch: Ralf Kemper

Produktion: Spontitotalfilm, Schauspielschule Kassel

Darsteller: Julia Jütte, Gerrit Reinecke, Svenja Görger, Nikolai Will

Musik: Peter Spilles (Project Pitchfork)

Auf Facebook: www.facebook.com/DamnedOnEarth

Und das hier ist der offizielle Trailer zu „Damned on Earth“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über den Autor Martin Riggs

Sein Pseudonym hat er von Martin Riggs aus "Lethal Weapon" entliehen, einer seiner liebsten Filmfiguren. In seiner Freizeit widmet er sich leidenschaftlich gern dem Thema Kino, unter anderem allem, was ihm eine Gänsehaut oder ein Lachen beschert.
Mehr von Martin Riggs  

Aktuelle Filmkritiken

Mehr zeigen