Filmkritik Bewertung: 1/5 SterneExists: Die Bigfoot-Legende lebt!

Ab 27. März treibt Bigfoot wieder sein Unwesen. Leider.

Man nehme: Eine alte Legende, einen Wackelkamera-Filmer und eine uninspirierte, hauchdünne Story und fertig ist die Einschlafhilfe.

Die Geschichte

Mund abputzen und weiter (Foto: WVG Medien)

Eine Gruppe junger Leute möchte ein fröhliches Wochenende in den Wäldern verbringen und fährt daher in eine abgelegene Jagdhütte. Zunächst ist alles recht entspannt, doch schon bald haben sie eine unbekannte Bestie auf den Fersen. Diese entpuppt sich als Bigfoot, ist stinksauer und will Rache.

Wofür? Das interessiert uns nicht wirklich.

Filmkritik „Exists“

Eduardo Sanchez zeigt sich als Regisseur verantwortlich. Wir kennen ihn, denn er hat seinerzeit auch das legendäre „Blair Witch Project“ verzapft. Der Klassiker hatte so grandios wie noch nie mit dem Found-Footage-Stil gespielt. Offenkundig glauben einige Produzenten, sie müssten nur noch den gleichen Kaffeesatz erneut aufbrühen, um nochmals so einen Kracher zu landen.

Boah, einschläfernder Film, das (Foto: WVG Medien)

Fehlanzeige: Der hier vorliegende Film glänzt von der ersten Szene an durch gähnende Langeweile. Je weiter er voranschreitet, desto verzweifelter blicken wir auf die Laufzeitanzeige. Erst nach recht ereignisarmen, gefühlt unendlichen 80 Minuten werden wir erlöst. Die verwackelte Kamera ist hier äußerst nervtötend. Außerdem erscheint der Film nicht komplett als Pseudo-Doku-Zusammenschnitt, sondern auch mit klassischer Erzählebene. Doch auch da wurde tunlichst die Verwendung eines Stativs vermieden.

Unterm Strich gibt es keine Höhepunkte, die uns wirklich begeistern konnten. Es bleibt ein netter, sicherlich auch gut gemeinter Versuch, der unterm Strich keine Begeisterung hervorzurufen vermochte.

Die Versionen

Hier passiert einfach nichts, was kürzenswert wäre – höchstens die Längen zwischendrin, aber das würde die Laufzeit auf 5 Minuten verkürzen. So bleiben die ungekürzten 80 Minuten erhalten. Freigegeben für Schlafbedürftige ab 16 Jahre.

Das Urteil von Horrormagazin.de

Langweilig. Einfach nur langweilig.

Bewertung: 1/5 Sterne

Der offizielle Trailer zum Film "Exists: Die Bigfoot-Legende lebt!"

Über den Autor Angus Sc.

Seine Affinität zu Horrorfilmen hatte er bereits in früher Jugend entdeckt. Daraus resultiert seine Vorliebe für Horrorklassiker aus den späten Siebzigern und frühen Achtzigern.
Mehr von Angus Sc.  

Weitere Filmkritiken im Genre Tierhorror

Mehr zeigen