Vampire

Sie brauchen Blut zum Überleben. Vampire sind aus dem Horrorfilm-Genre nicht mehr wegzudenken. Wobei die heißblütigen Sauber eine bedenkliche Entwicklung hinter sich haben, wie kaum eine andere Horrorfigur. Waren sie in den selig-staubigen 60er und 70er Jahren noch elegant und zumeist britisch wie Christopher Lee, änderte sich das spätestens in den 90ern. Da stellte Wesley Snipes fest, wie viel Coolness man denn aus einem Film-Genre so rausholen kann. Sein „Blade“ war – zumindest im ersten Film der Reihe – eine melancholische Rächerfigur, härter als ein Eckzahn. 1996 machte Robert Rodriguez Vampire zu blutrünstigen Rockern, die sich von Truckern ernähren. Und dann kam Twilight. In der unerträglichen Trilogie verwurstete Schluchz-Autorin Stephenie Meyer die eins stolzen Könige der Nacht zu romantischen Keuschheits-Würstchen. Darauf hatte die Horrorwelt nicht gewartet. Hoffen wir also, dass Vampire wieder einmal den Dreh bekommen und sich aus der Krise befreien. Solange erinnern wir uns gern an gelungene Beißerfilme.

Underworld: Blood Wars 3D

„Underworld“ ist zurück oder, besser gesagt, Kate Beckinsale in ihrer Rolle als kampferprobte Selene. Und damit kommen wir zu Kapitel 5 der Underworld-Saga. Wir haben uns natürlich die Frage ...

Weiter lesen  

Yakuza Apocalypse

Mit seinem Film „Yakuza Apocalypse“ wollte Regie-Wirbelwind Takashi Miike („Ichi, der Killer“) zu seinen Wurzeln zurückkehren. Also wenn das wirklich seine Wurzeln sein sollen, bleiben wir doch lieber über ...

Weiter lesen  

5 Zimmer Küche Sarg

Ungewöhnlich ist nicht nur der Filmtitel. Die Vampir-Komödie „5 Zimmer Küche Sarg“ (OT: „What we do in the Shadows“) läuft derzeit noch auf dem Fantasy Filmfest und startet offiziell ...

Weiter lesen  

Blubberella

Uwe Boll, der Großmeister des geistigen Dünnpfiffs hat sich diesmal selbst übertroffen. Im möglichst negativen Sinne. Folgen wir also einer adipösen Kampf-Amazone im Kampf gegen Nazis. Die Geschichte Blubberella ...

Weiter lesen  

Rigor Mortis

Lust auf eine ziemlich abgedrehte Vampirfabel mit viel Stil aber nur wenig Durchblick? Dann schaut hier mal rein! Die Geschichte Pech für den alten Tung. Er folgt auf der ...

Weiter lesen  

Let me in

Remakes können gut oder schlecht sein. Regisseur Matt Reeves hat seine Hausaufgaben gemacht und mischt gesellschaftliche Einzelschicksale mit dem Blut von Vampiren. Laut Stephen King ist es sogar „Der ...

Weiter lesen  

Strigoi – Der Untote

Vampire in Rumänien? Das hatten wir schon alles. Und dennoch ist es möglich, dem abgelutschten Vampirfilm-Genre neues Leben einzuhauchen, wie diese kleine Perle beweist. Die Geschichte Großgrundbesitzer Constantin Tirescu ...

Weiter lesen